Grün rockt oder Pizza mal anders!

Teller_2

Gehobelte Zucchini und blanchierte Broccolirösschen

Mel ist mal alleine zu Hause und muss mal nicht auf die visuelle Farballergie der kleinen Madame bei der Essenszubereitung Rücksicht nehmen. Es sollte aber trotzdem schnell gehen – wie so oft eigentlich.

Der erste Blick geht in den Kühlschrank. Ich habe Hunger, ich meine, richtig Hunger! Nicht diesen Jetzt-muss-ich-low-carb-green-smoothie-trinken-Hunger, nein ich meine, Pizzahunger. Die Tomaten in dieser Zeit schmecken noch nicht. Sind zumeist wässrig und steinhart. Das ist auch der Grund, warum meine Sugo-Vorräte aufgebraucht sind, daher muss ich mir was anderes einfallen lassen.

Alles, was grün und gesund zugleich ist, schmeckt der kleinen Madame nur unter extremen Bemühungen, daher ist Grün immer das Einzige, was reichlich in der Gemüseschublade vorhanden ist.

P.S. Übrigens gibt es das gleiche Phänomen bei einer Schüssel Gummibärchen. Da sind es aber meistens die gelben und weißen Kollegen, die übrig bleiben.

Also, man nehme:

1 x Pizzafertigteig, 1 kleine Zucchini, etwas Broccoli, 50 gr. Gorgonzola, 1/2 halb Becher Creme Fraiche, 2 Eier, etwas Milch, Salz und Pfeffer, Rosmarin und Oregano

Teller8_Vorlage

Die „Füllung“ gut verquirlen.

Die Broccolirösschen sehr klein zupfen und 2 Minuten im kochenden Salzwasser blanchieren.

Zwischenzeitlich die Eier, Gorgonzola, Creme fraiche, Milch, Salz und Pfeffer in ein hohes Gefäss geben und gut vermengen. Die Zucchini fein hobeln und salzen.

Eine Quicheform mit dem Pizzateig nebst Backpapier auslegen. Die Eiermischung darauf geben und mit dem Gemüse auslegen. Kräuter klein zupfen und darüber geben.

Teller_4

Grün ist vor allem im Frühling meine Lieblingsfarbe!

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze) und die Quiche auf mittlerer Schiene ca. 25 bis 30 Minuten backen lassen (Nicht nur der Pizzarand, auch die Füllung sollte leicht bräunlich sein).

Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Ich empfehle: Etwas auskühlen lassen, ein Glas Weißwein dazu, ein Sofa und eine prämierte gute Mädelsschnulze dazu. Guten Appetit!

Teller_Vorlage

Bon Appetit!

Advertisements

2 Gedanken zu „Grün rockt oder Pizza mal anders!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s